Stadt gegen Land – Ein rechtsextremer Mythos – Marlene Schönberger MdB

Angesichts der alarmierend hohen Wahlergebnisse der Rechten bei der Europawahl müssen wir aktiv werden, um unsere Demokratie zu schützen. Deshalb laden wir Euch herzlich zu einer Veranstaltung mit Marlene Schönberger MdB, Politikwissenschaftlerin, ein.

Thema:
Stadt gegen Land? Wie ein rechtspopulistischer Mythos unsere Demokratie bedroht

Tief verwurzelt in der aktuellen populistischen Agenda steht der scheinbare Gegensatz zwischen Stadt und Land. Der Vortrag analysiert, wie geschickt Rechtspopulist*innen diesen vermeintlichen Riss konstruieren und vertiefen, um die Demokratie zu schwächen. Die Inszenierung von Städten als Orten der Moderne und des vermeintlich Abgehobenen, Dunklen, Dreckigen und Absurden, während das Land mit ehrlicher Handarbeit und Tradition verbunden wird, ist dabei die typische Rhetorik von Donald Trump bis zur AfD.

In ihrem Vortrag wird Marlene Schönberger einen kritischen Blick auf die Hintergründe und Mechanismen dieser Strategie werfen sowie Möglichkeiten aufzeigen, diesen Narrativen zu begegnen.


Über eine kurze, formlose Mail an [email protected] bzgl. Eurer Teilnahme würden wir uns freuen!

Wir freuen uns auf eine spannende und aufschlussreiche Diskussion mit Euch.

Dienstag
23.07.2024
19:30 Uhr
Trattoria Camillo, Ottenhofen